Blog 24.08.2017

Autumn- Fashionshoot- concept G3

Der September naht und ein weiterer Umbruch in der Mode beginnt. Jetzt ist die Zeit um neue Trends und Looks zu zeigen und was man sich über den Sommer für die kalte Saison beiseite gelegt hat.

„Wir treten in die Fußstapfen von Christiane Arp und Grace Coddington und agieren nun bei einem geplanten Fotoshooting als Fashioneditoren.“

Durch einiges an Erfahrung und durch Kontakte, die über die Jahre entstanden sind in unserem Team (Anna, Melanie, Lukas) wird es kaum daran scheitern einen geeigneten Fotografen für unser geplantes Fotoshooting zu finden oder nach Motivation zu suchen. Im Herbst bieten sich besonders zu den nachfolgenden Trends und Looks, kalte, verlassene Fabriken und deren Gelände an, aber auch eine herbstliche Promenade bieten sich gut an.

Modeltyp & Styling

Wir achten bei den Models stets auf Natürlichkeit. Lange voluminöse Haare, schöne Gesichtszüge und eine sympathische Ausstrahlung sollen sie neben ihrer Posingsicherheit mitbringen. Die Körpergröße ist uns nicht ganz so wichtig, eher achten wir auf die Ausdrucksstärke. Beim Male- Model suchen wir nach einem kantigen aber dennoch sehr jugendlichen Gesicht.

Styling: 

Bei Ihr:

Die Haare werden mit dem Glätteisen in große Wellen gestylt. Durch das richtige Finishing verpassen wir dem Haar einen „undone“ Look. Es soll den Anschein machen, als trägt sie die Frisur von der gestrigen Partynacht.

Das Make-Up darf wie die Modetrends ruhig farbenkräftig sein. Nicht aber soll es der typische Smokey-Eye Look werden. Viel eher dürfen warme & tiefe Farben, wie ein dunkles Rot oder Lila mitspielen. Wichtig sind auch, stark betonte & gegelte Augenbrauen. Bei den Lippen greifen wir je nach Outfit auf eine passende Farbe. Von Nude bis zu kräftigem Rot darf alles dabei sein.

Bei Ihm:

bringen wir die längeren Haare mit Wachs in eine leicht geschwungene aber ebenfalls zerzauste Form.

Frauentrends

Diesen Herbst trägt man Knallfarben wie Pink, Rot oder Senfgelb. Color Blocking gehört zu den Trend Styles schlecht hin.

Natürlich dürfen auch folgende Trends auf keinen Fall fehlen, sowie Leder, DAS Trend Material im Herbst, Samt, Karostoffe, Metalic, weite Mäntel, relaxte Jacken, Supersoft-Strick und auch Cord.

Die Mode bleibt politisch:

Vor allem feministische Slogan-Shirts und Symbol-Pullover im Sinne der Girlpower-Bewegung sind total im Trend. Im Zuge der Streetwear Trends sind Daunen und Steppjacken total angesagt.

Weitere Highlights sind die Hosenanzüge im Dandy-Style, mit weitem Schnitt und Long Blazer Jacken.

Männertrends

Dieses Jahr müssen sich die Männer einige Trends mit den Ladies teilen:

Wir sehen in dieser Saison wilde Tarnkleidung in khaki, olivgrün, beige, in Sandfarben und mit Camouflage-Musterung.
Dicke Daunen, Tracksuits, Karomuster, Denim sowie die Trendfarbe rot, die dieses Jahr das Fashion-Game beherscht, dürfen auch nicht fehlen.
Der Oversized-Look mischt dieses Jahr die Männerwelt richtig auf, alle wollen übergroße Klamotten. Aber auch der all-time-favourite, der all-black-Look, bleibt, dabei fällt vor allem der Materialmix ins Auge.

 

Ausgerüstet mit einer Stylistin und den Models beginnen wir früh Morgens mit den ersten Vorbereitungen. Erste Absprachen werden mit dem Fotografen gehalten und die Models eingewiesen. Es folgt Styling und Make-Up und das Anprobieren der auserwählten Kleidungsstücke. Fix und fertig geht es dann zur Location. Natürlich darf während dem ganzen Prozesses ein permanentes update auf diversen Sozialen Netzwerken nicht fehlen, um so auch die Neugierde unserer Follower zu wecken. Am Set darf neben der Verpflegung auch auf die Musik nicht vergessen werden!

Denn: „Eine zufriedene Crew ist eine Glückliche Crew“

AUTOR: Casting Gruppe3
SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.